Willkommen auf dem Blog der

Digital Humanities Regensburg

Digitale Geisteswissenschaften sind Literatur- und Kulturwissenschaften, Geschichtswissenschaften, Philosophie und Sozialwissenschaften, Linguistik und Medienwissenschaften, die mit digitalen Methoden arbeiten. Dabei werden meistens große Datenmengen (Big Data) betrachtet. Die Digital Humanities in Regensburg erforschen sowohl literarische Texte als auch Social-Media-Inhalte, sowohl Kulturerbe als auch Sprachdaten und eben alles, was eine Kultur prägt. Auf diesen Seiten informieren wir über Studium und Forschung der digitalen Geisteswissenschaften an der Universität Regensburg.

Projekte

Neueste Beiträge

  • Studierende zeigen Vielfalt der Digital Humanities in Regensburg

    “From methods to analysis” unter diesem Motto stand die Abschlusssitzung einer Übung zur Einführung in die Digital Humanities an der Universität Regensburg. Anlässlich dieser Konferenz-Simulation haben die Digital-Humanities-Studierenden des Seminars die Projektarbeiten, mit denen sie während des Semesters Methoden erprobt haben, ausgewertet und präsentiert. Heraus kam ein buntes Themenspektrum von digitaler Filmanalyse bis zu Betrachtungen…

  • Ringvorlesung ChatGPT und Co. an der Universität Regensburg

    Highlights und Insights Wusstest du, dass ChatGPT nach dem zentralen Prinzip funktioniert, in einem begonnenen Text immer nur das nächste wahrscheinliche Wort hinzuzufügen? Weil viele das nicht wissen, war dies wohl der am häufigsten wiederholte Aspekt zur Funktionsweise neuester, sprachbasierter KI-Tools wie ChatGPT. Weitere Insights und Highlights der Ringvorlesung zum Thema „ChatGPT und Co.“, die…

  • Workshop Wissenschafts-kommunikation

    Du forscht in den digitalen Geisteswissenschaften und möchtest gerne sichtbarer werden? Oder kommunizierst du bereits viel über deine Forschung und möchtest dich mit anderen WissKomm-Akteuren vernetzen? In beiden Fällen ist der Workshop Wissenschaftskommunikation der gleichnamigen AG des DHd-Verbandes genau das Richtige für dich! Die AG, die von der Professur für Digital Humanities mit geleitet wird,…

  • Digital Humanities in Regensburg – eine digitale Revolution der Geisteswissenschaften

    Digitale Technologien haben einen immer größer werdenden Einfluss auf den Alltag vieler Menschen, sei es durch Handys, Computer, Social Media oder, wie seit Neuestem immer wichtiger, Chatbots wie ChatGPT. Von dieser Entwicklung sind auch viele Bereiche der Wissenschaft, auch der Geisteswissenschaften betroffen. Die Digital Humanities, als ein aufstrebendes interdisziplinäres Feld, sind Vorreiter dabei, eine Brücke…

  • DH@MI-UR 2018-2020: Sentimentanalyse und Annotation in Dramen

    Wan-Hua Her und Aenne Knierim Abstract Dieser Beitrag ist Teil einer Reihe von Beiträgen, die Forschungsprojekte aus den Jahren 2018-2020 im Bereich Digital Humanities vorstellen. Die hier im Themenblock „Sentimentanalyse in Dramen“ zusammengefasste Forschung beleuchtet diese Methodik aus der Perspektive der Multimodalität, der empirischen Annotation und der Zusammenarbeit mit Semi-Expert*innen. Die hier vorgestellten Forschungsbeiträge des…

  • DH@MI-UR 2018-2020: Social-Media-Analyse – Distant Reading in Religions- und Depressionsforen

    Wan-Hua Her und Thomas Schmidt Abstract Dieser Beitrag ist Teil einer Reihe von Beiträgen, die Forschungsprojekte aus den Jahren 2018-2020 im Bereich Digital Humanities vorstellen. Im Folgenden werden vor allem aktuelle Forschungen zum Thema „Social-Media-Analyse“ präsentiert: Distant Reading und Kollokationsanalyse verschiedener Religionsforen und Text Mining in Depressionsforen. Die drei Forschungsbeiträge sind: